Bundesregierung hält Windows 8 für gefährlich

windows8Kann man mit Windows 8 sicher arbeiten?. Laut internen Papieren stufen die IT-Experten der Bundesregierung das Betriebssystem als gefährlich ein. Ursache dafür ist die Funktion des “Trusted Computing”.

“Trusted Computing” ist es eine Art Hintertür im Computer, gedacht für den Schutz vor Manipulationen durch Fremde.

Hard- und Software werden überwacht, verdächtige Änderungen können von einer Warnung an den Benutzer bis zum Abbruch von Programmen führen. Microsoft könnte damit theoretisch bestimmen, dass kein Textverarbeitungsprogramm außer Microsoft Word unter Windows 8 funktioniert.

Es hat aber auch sicherheitsrelevante Folgen, eben weil der Nutzer keinen Einfluss auf das hat, was Microsoft erlaubt und was nicht.

Auch könnte Microsoft festlegen, welche Programme noch auf dem Computer installiert werden können, bereits eingerichtete Programme nachträglich unbrauchbar machen und Geheimdiensten helfen, fremde Computer zu kontrollieren.

Quelle: zeit.de

Hinterlasse eine Antwort

What is 9 + 15 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage