Bad Godesberger Kundgebung “Bonn stellt sich quer” verlief ruhig

theaterDie Empörung über die rassistische, islamfeindliche Hetze von Pro NRW am Jahrestag der von ihr provozierten Gewalttätigkeiten an der König Fahad-Akademie in Bonn-Lannesdorf ist in Bonn sehr groß.

Deshalb fand am vergangenen Sonntag eine Protestaktionen und Kundgebung für ein weltoffenes Bonn- “gegen Rassismus”, auf dem Theaterplatz in Bonn-Bad Godesberg statt.theater2

Auf dem Theaterplatz fanden sich ca. 600 Zuschauer ein, die den Worten von Bezirksbürgermeisterin Annette Schwolen-Flümann, dem OB von Bonn Jürgen Nimptsch, Safiye Temizel die Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Bonn- und anderen Sprechern auf der aufgebauten Tribüne lauschten.

Auf der anderen Seite des Theaterplatzes fanden sich ungefähr 50- 60 Mitglieder und sympathisanten der Pro-NRW Partei ein, die lautstark ihre Pläne und Ziele kundtaten.

Ausser kleineren Störaktionen und Provokationen verlief die Kundgebung dank massivem Polizeipräsenz weitgehend störungsfrei.

Sehen Sie sich dazu unseren Filmbeitrag an, der eine Zusammenfassung der Ereignisse wiedergibt. Alternativ, können Sie sich den Filmbeitrag auch dort ansehen.

Hinterlasse eine Antwort

What is 10 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage