Keine Kreditkartenverifizierung durch das Bundesministerium des Innern

Eine “Phishing-Mail” vom angeblichen BMI (Bundesministerium des Inneren) macht im Internet die Runde.

Nutzer werden mittels einer E-Mail aufgefordert, an einer Verifizierung Ihrer Kreditkarte teilzunehmen. Angeblich habe man gemeinsam mit diversen Kreditkartenfirmen, ein System gegen Internetkriminalität entwickelt.

Folgt man der Aufforderung und klickt auf “Jetzt verifizieren” wird man auf eine nachgemachte BMI Website weitergeleitet.

bsi1

Diese Meldung stimmt nicht.

Internetbetrüger versuchen so an die an die Kreditkarteninformationen der Internet-User zu gelangen.

bsi2

In dem Zusammenhang  warnt das BKA und das BSI:

Das Bundesministerium des Innern ist nicht Urheber dieser E-Mails!
Es handelt sich hierbei um einen Versuch, Ihre persönlichen Kreditkarteninformationen
rechtswidrig auszuspähen.

Sollten Sie eine derartige E-Mail erhalten, klicken Sie auf keinen Fall auf den darin
angegebenen Internet-Link, sondern löschen Sie diese umgehend.

Internetkriminelle nutzen regelmäßig so genannte Phishing-E-Mails, um Daten wie
Kreditkarteninformationen oder PIN- und TAN-Nummern abzufragen und anschließend
missbräuchlich einzusetzen. Dazu fälschen sie die Absenderangaben und hoffen auf ein
sorgloses Verhalten der Empfänger.

Weitere Informationen zum Thema Phishing und zu den Schutzmaßnahmen erhalten Sie auf
den Internetseiten des BSI und des BKA.

Hinterlasse eine Antwort

What is 9 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage