RTL- Supertalent: Schlimmer gehts nimmer- oder doch?

Foto: dpa /picture alliance

Immer noch setzt es massive Kritik an der neuen “Supertalent”-Staffel.

Immer noch werden Kandidaten- um Einschaltquote komm raus, verarscht und so manches äusserst “Geschmackvolles loses” serviert.

Thomas Gottschalk wurde nun mit einem Rentner konfrontiert, der an einem Bungee-Seil in die Tiefe sprang, gehalten von einem anderen Mann. Mit einer Talent-Show hat das rein gar nichts zu tun.

Aber unweigerlich wurden Erinnerungen an den schlimmen Unfall von Samuel Koch bei “Wetten dass..?” geweckt.

Da legt die Bild Zeitung am Dienstag nach. “Jetzt auch noch Nackte bei Gottschalk”.

Gottschalks Welt war bisher eine andere. In der Sendung, die am Samstag ausgestrahlt wird, taucht ein Stripper vor ihm auf. Thomas Gottschalk verlässt aus Protest das Studio. Unklar noch, ob RTL die Szene drin lässt.

Weiter  musste der frühere “Wetten dass..?”-Moderator erleben, wie ein offensichtlich talentfreier Wolfgang-Petry-Moderator von Dieter Bohlen und RTL vor dem johlenden Publikum der Lächerlichkeit preisgegeben wurde.

Quelle: Meedia

2 Kommentare

  1. Horos sagt:

    Ist es nicht das, was der anspruchslose Fernsehverbraucher sehen möchte ? Oder warum gibt es immer wieder Menschen die sich dort bewerben und jene die sich solch einen hirnlosen Mist ansehen. Wenn unsere Bürger differenzieren würden, was Fernsehniveau bedeutet und was als Mist zu bezeichnen ist, hätten diese Sender mit Ihrem Blödsinn keine Lobby … und die Folge wäre ein anspruchsvoller Zuschauer, der Erwartungen hat, wobei sich dann viele Sender mit Ihren Produktionen aber sehr strecken müßten. Also brauchen wir uns nicht wundern, oder beschweren wenn wir das bekommen was wir indirekt fordern.

  2. stern51 sagt:

    Ich weiß nicht was Gottschalk geritten hat, da mitzumachen…?
    Ich habe mir den Film “Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt” angeschaut – das ist Fernsehen…;)

Hinterlasse eine Antwort

What is 5 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage