Die eismann Storry: Hintergründe

Die “eismann Story” des WDR  aus dem Jahr 2011 und jetzt, in der etwas geänderten Fassung im Jahr 2012, scheint sich zu einem Sumpf aus Macht, Missgunst, und Erpressung zu entwickeln.

Die “eismann”-Story setzt sich erneut mit den Vorwürfen gegen “eismann” auseinander und fragt nach, was es damit auf sich hat.

Zu der neuen Fassung von der “eismann”- Story nimmt die Geschäftsleitung vom “eismann” ebenfalls wie folgt Stellung:

Nach der Erstausstrahlung der Sendung „Die eismann-Story“ am 10.10.2011 im WDR-Fernsehen und der Wiederholung des Beitrages im März 2012 haben sich viele Zuschauer und Betroffene die Frage gestellt, ob die im Film vorgebrachten Vorwürfe berechtigt sind.

Firma “eismann” dazu:

Nein.
Denn tatsächlich hat der WDR-Beitrag unser Unternehmen und die Arbeit unserer Eismänner nicht realistisch dargestellt.
Unsere detailierte Stellungnahme finden Sie dazu auf:
http://die-eismann-story.de
http://die-eismann-story.de/fakten/bajic-keller-erpresst-eismann
http://die-eismann-story.de/fakten/versicherungsagentur
http://die-eismann-story.de/interviewabsage

Unsere Meinung:
Wir versuchen hier in der Zusammenfassung der Ereignisse ein möglichst neutrales Bild zu zeichnen. Wir wollen hier zu keiner Schuldzuweisung oder zu Spekulationen anregen.
Kommentare in der Kommentar- Funktion werden speziell in diesem Fall sehr genau geprüft und nicht in jedem Fall von uns zugelassen.
Die Redaktion von Konsumer überlässt es bewusst dem Leser, zu entscheiden was er von der Story der “eismann” zu halten hat.
Unsere Aufgabe war es nur zu informieren und beide Seiten zu Wort kommen zu lassen.

Hinterlasse eine Antwort

What is 10 + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage