Endlich: Duisburger jagten OB Sauerland aus dem Amt

Anderthalb Jahre nach der Katastrophe bei der Loveparade haben heute die Duisburger Oberbürgermeister Adolf  Sauerland abgewählt.

Mehr als 129.000 Bürger hätten für die Abwahl des CDU-Politikers gestimmt, teilte die Stadt am Abend mit.

Und damit deutlich mehr als erforderlich. Für seine Abwahl war ein Viertel der Stimmen der 365.000 Wahlberechtigten nötig – rund 91.250.

Für einen Verbleib Sauerlands im Amt sprachen sich nur rund 21.500 Wähler aus. Die Wahlbeteiligung lag bei 41,6 Prozent.

Jetzt muss innerhalb von sechs Monaten ein Nachfolger gewählt werden.

Quelle: Stern

Hinterlasse eine Antwort

What is 10 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
Um sicher zu stellen dass Du ein Mensch bist, beantworte eine simple mathematische Frage